Zutaten

All unsere Zutaten sind sorgfältig ausgesucht und gluten- und weizenfrei. Wir verwenden ausschließlich Premium Produkte von ausgewählten Lieferanten.





Amaranth

Amaranth gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse und zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Menschheit. Für die Azteken, Maya und Inka gehörten die getreideähnlichen Amaranth Samen neben Mais und Quinoa zur wichtigsten Nahrungsquelle. Weil Amaranth, genau wie auch Quinoa, von den Azteken bei einer kommunionsähnlichen Zeremonie, bei der auch Menschenblut zum Einsatz kam dem Aztekengott Huitzilopochtli geopfert wurde, stellten die Spanier im 16. Jahrhundert den Anbau unter Todesstrafe. Dieses sogenannte Pseudogetreide ist glutenfrei und verfügt über einen hohen Eisengehalt und hat einen höheren Gehalt an Eiweiß und Mineralstoffen als die meisten weltweit angebauten Getreidesorten.


100g Amaranth enthalten

(365 kcal) 15,8g Protein (N x 6,50), 847mg Lysin, 8,81g Fett, 214mg Kalzium, 308mg Magnesium, 484mg Kalium, 9mg Eisen und 3,7mg Zink



Teff

Die zur Familie der Süßgräser gehörende Zwerghirse Teff, hat ihr natürliches Verbreitungsgebiet in Äthiopien und Eritrea. Ihre Samen sind glutenfrei und besonders reich an essenziellen Fettsäuren. Teff gilt als wichtigstes Getreide Äthiopiens.


100g Teff enthalten

367 Kcal (Brennwert 1541,4 kJ) 8,8g Wasser, 13,3g Eiweiß, 2,4g Fett, 73,1g Kohlenhydrate, 8,0g Ballaststoffe, 1,8g Zucker, 12mg Natrium, 427mg Kalium, 180mg Calcium, 429mg Phosphor, 184mg Magnesium, 7,6mg Eisen, 0,08mg Vitamin E (Tocopherol), 0,39mg Vitamin B1 (Thiamin), 0,27mg Vitamin B2 (Riboflavin), 3,4mg Vitamin B3 (Niacin), 0,48mg Vitamin B6 (Pyridoxin).





Hirse

Hirse gehört zur Familie der Süßgräser und ist eine Sammelbezeichnung für kleinfrüchtiges Spelzgetreide mit rund 12 Gattungen. Sie ist ein sehr mineralstoffreiches Getreide und wird bereits seit 8000 Jahren angebaut. Der Name ist abgeleitet von einem indogermanischen Wort für „Sättigung, Nährung, Nahrhaftigkeit“. Im Vergleich zu anderen Getreiden, enthält Hirse besonders viel Silizium (Kieselsäure), Eisen und Vitamin B6 und gilt daher als ein sehr mineralstoffreiches Getreide. In vielen Gebieten Asiens und Afrikas gilt sie als Hauptnahrungsmittel.


100g Hirse enthalten
378 Kcal, 4,2g Fett wovon 0,7g gesättigte, 2,1g mehrfach ungesättigte und 0,8g einfach ungesättigte Fettsäuren sind, 5mg Natrium, 195mg Kalium, 73g Kohlenhydrate wovon 9g Ballaststoffe sind, 11g Protein, 8mg Kalzium, 3mg Eisen, 0,4mg Vitamin B6 und 114mg Magnesium.



Quinoa

Quinoa ist eine Pflanze aus der Gattung der Gänsefüße in der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Sie ist bereits seit 5000 Jahren als Kulturpflanze bekannt und dient den Bergvölkern der Anden als wichtigstes Grundnahrungsmittel. Quinoa ist verhältnismäßig reich an Eiweiß, Vitamin B1 und den Mineralstoffen Kalium, Magnesium und Phosphor. Diese aus Südamerika stammende Pflanze diente bereits den Inkas als Mittel gegen Halsentzündungen. Im 16. Jahrhundert wurde Quinoa zusammen mit Amaranth von den Spaniern als “unchristlich” eingestuft und unter Androhung der Todesstrafe verboten.